• Chancenkapital
    für Technologieunternehmen
    in Mecklenburg-Vorpommern
  • SonoBeacon GmbH
    Ultraschall-Signale für
    Location Based Services,
    Inhalte und Interaktionen
  • SensID GmbH
    Maßgeschneidertes
    Referenzmaterial
    und Services für die
    Molekulardiagnostik
  • Pydro GmbH
    Energieautarke
    Sensoren und Ventile
    für intelligente
    Wasserinfrastrukturen
  • PRIMACYT Cell Culture
    Technology GmbH
    Serumfreie Zellkulturen für
    pharmakologisch-toxikologische
    Untersuchungen

Chancenkapital für Technologieunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.

GENIUS

Regionaler Risikokapitalgeber für MV
Managementunterstützung & Netzwerk
Partner auf Zeit

Fokus

Gründerteams & innovative Startups
Gründungs- & Wachstumsphase
Wachstumsstarke Branchen

Investment

Eigenkapitalbeteiligung
Co-Investment mit privaten Investoren
bis zu 1,5 Millionen Euro

Die GENIUS Venture Capital GmbH wurde im Jahr 1998 auf Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern als Tochtergesellschaft des Technologie- und Gewerbezentrum e.V. Schwerin/Wismar gegründet. Als regionaler Risikokapitalgeber finanzieren wir innovationsgetriebene Technologieunternehmen in der Gründungs- und frühen Wachstumsphase. Aktuell verwalten wir zwei Venture Capital Fonds im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern:

Technologiefonds MV GmbH

Start: 03/2010
Status: Divestment-Phase
Fondsvolumen: 5,5 Mio. EUR
Fokus: innovative & wachstumsorientierte KMU
Phase: Seed-, Startup und Expansionsphase
Form: offene Beteiligungen, Kombination mit stillen Beteiligungen oder Wandeldarlehen möglich
Investor: Land Mecklenburg-Vorpommern (Landesmittel)
Besonderheiten: Co-Investment mit privaten Investoren

Venture Capital Fonds MV GmbH

Start: 12/2015
Status: Investitions-Phase
Fondsvolumen: 15 Mio. EUR
Fokus: innovative & wachstumsorientierte KMU
Phase: Seed-, Startup- und erste Expansionsphase
Form: offene Beteiligungen, Kombination mit stillen Beteiligungen oder Wandeldarlehen möglich
Investor: Land Mecklenburg-Vorpommern (EFRE-Mittel)
Besonderheiten: Co-Investment mit privaten Investoren
Beteiligungsgrundsätze: Download

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)

Wir bieten jungen Technologieunternehmen mehr als nur Eigenkapital.

Wir unterstützen Sie aktiv beim Unternehmensaufbau, beraten Sie bei strategischen Fragen und stellen Ihnen unser Netzwerk zur Verfügung.

Als Gründer erwarten wir von Ihnen eine klare Vorstellung davon, was Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen wollen und wie der Weg dorthin aussieht. Neben dem erforderlichen Know-how und der Branchenkenntnis besitzen Sie das Potenzial ein Unternehmen aufzubauen und zu führen. Darüber hinaus müssen Sie bereit sein ein hohes persönliches und finanzielles Engagement für das Unternehmen einzugehen.

Wir beteiligen uns in der Regel gemeinsam mit unabhängigen privaten Investoren an technologieorientierten Kleinst- und Kleinunternehmen in der Seed-, Startup- und ersten Expansionsphase mit Sitz oder wesentlicher Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern.

Fokus & Kriterien

Ablauf einer Beteiligung

Team

Portfolio (Auszug)

Private Investoren

Wir sind sehr daran interessiert unsere Investments auf Ebene der Technologieunternehmen gemeinsam mit unabhängigen privaten Investoren zu realisieren. Dabei können wir als Lead- oder Co-Investor agieren. Die Entscheidung trifft jeder Investor unabhängig für sich.

Sie sind Business Angel oder institutioneller Investor? Dann sprechen Sie uns an und teilen Sie uns Ihre Investitionskriterien mit, damit wir Ihnen, die für Sie interessanten Unternehmen vorstellen können.

Partner
Bundesverband der Kapitalbeteiligungsgesellschaften
High-Tech Gründerfonds
KfW Bankengruppe

News der Portfoliounternehmen

  • Die Silicann Technologies GmbH wird auf der Motek 2008 in Stuttgart vom 22.-25. September 2008 eine neuartige Teach-In-Einheit, die PCS-Break-Out Box dem Fachpublikum präsentieren.

    Weiterlesen
  • Immer mehr Feuerwehren und Sicherheitsbehörden setzen bei Großveranstaltungen auf das bewährte Gefahrstoff Detektor Array GDA II der Schweriner Firma AIRSENSE Analytics GmbH. AIRSENSE liefert nun ein GDA II an den Landesfeuerwehrverband Salzburg für deren Sicherungsaufgaben im Rahmen der kommenden Fußball - Europameisterschaft aus. Auch das österreichische Innenministerium (BM.I), das bereits mit einem GDA II ausgestattet ist, schafft gerade drei weitere GDA II an.

    Weiterlesen
  • Mit der Entwicklung von Zellsensoren sind Siemens Forscher auf dem Weg Frühwarnsysteme für Verschmutzungen in Wasser oder der Luft zu entwickeln. Ein Team von Siemens Corporate Technology (CT) in München und die Bionas GmbH in Rostock konzentrieren sich derzeit auf die Entwicklung von ausgesuchten Zellkulturen auf Silizium-Chips.

    Weiterlesen
  • Die Stadtwerke Bielefeld beliefern nicht nur Gewerbe- und Haushaltskunden im Stadtgebiet, sondern auch gewerbliche Kunden in ganz Deutschland. Damit Verbrauch, Energiebezug und Stromeigenerzeugung perfekt zusammenpassen, werden die Gas- und Stromflüsse in einem Handelssystem optimiert, das mit spezialisierten Softwarelösungen der Siemens Energy Automation und Dachs aufgebaut wurde.

    Weiterlesen
  • Die IT Dr. Gambert GmbH präsentiert der Fachwelt auf der ANALYTICA 2008 (Stand A2, 137) ihre neuen elektro-chemischen Sauerstoffsensoren, die die Messung geringer Sauerstoffkonzentrationen im ppm- Bereich in sauren Gasumgebungen wie z.B. Kohlendioxid ermöglichen.

    Weiterlesen
  • Malchow/Poel: Die PROPHYTA Biologischer Pflanzenschutz GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet biologischer Pflanzenschutzmittel, wird ihre Produktionskapazität von derzeit 200 t Produkt auf 500 t pro Jahr erweitern. Neben dem Anbau einer neuen Produktionshalle mit Labor und Reinraum werden zusätzliche technische Produktionsmittel, wie Fermenter, Gefriertrocknung und Sterilisator angeschafft. In 2008 soll im ersten Schritt eine Produktionskapazität von 380 t pro Jahr erreicht werden. Der gesamte Ausbau soll im April 2009 abgeschlossen sein. PROPHYTA wird im Zuge der Erweiterung 6 neue Mitarbeiter einstellen.

    Weiterlesen
Weitere News der Unternehmen